Grundsätzlich bemühen wir uns, jeden Ihrer Themenwünsche im Zusammenhang mit Ihrer Unterrichtsreihe und je nach den Möglichkeiten von Jahreszeit, Witterung und unserer Ausstattung / Kompetenz umzusetzen.

 

Bewährt hat sich eine Beratung bei der Themenwahl, da sich in der Freiluga je nach jahreszeitlicher Entwicklung auch kurzfristig Möglichkeiten ergeben z.B. "Tierspuren im Schnee", "Honigernte" oder auch Möglichkeiten z.B. durch Missernte oder Sanierungsarbeiten auf dem Gelände entfallen können.

 

Für Erstbesuche der Altersgruppen 1. bis 3. Klasse empfehlen wir, passend zum gleichlautenden Lehrplan-Schwerpunkt, das offene Thema:

 

"Tiere, Pflanzen, Lebensräume in der Freiluga"

 

Dieses Unterrichtsprogramm beinhalten den Besuch bei unseren Nutztieren (Honigbiene, Kaninchen, Huhn) sowie eine Geländeführung z.B. durch Nutzgarten, Gewächshaus und die vielfältigen Lebensräume des Außengeländes (Wiese, Wald, Teiche,..). Das Programm ist besonders geeignet, die Wahl eines vertiefenden Schwerpunktthemas für den Zweitbesuch in der Freiluga vorzubereiten und Lehrkräfte und Kinder mit dem Gelände und seinen Möglichkeiten vertraut zu machen.

Besonders jüngere Schüler/innen sind bei einer zu speziellen Themenwahl leicht enttäuscht, wenn beim Erstbesuch für Kaninchen und Hühner keine Zeit bleibt und auch das spannende Außengelände nicht erkundet werden kann.

 

Für Unterrichtsbesuche ab Klassenstufe 4 oder für Folgebesuche finden Sie Themenvorschläge entweder direkt von der Homepage aus (mit Fotos) oder unter "Themenliste".