Lebensraum Teich

 

Das Thema bieten viel Handlungsorientierung: An 4 "Teichstationen" können Schüler/innen in Tisch- oder Partnergruppen mit Kescher und Plastikaquarium selber nach Teichorganismen suchen. Höhepunkt ist von zeitigem Frühjahr bis Sommerferien die Begegnung mit Molchen oder auch Erdkröten. Aber auch Libellenlarven, Köcherfliegenlarven, Wasserkäfer, Wasserschnecken, Wasserläufer, Rückenschwimmer und diverse andere Wirbellose des Süßwassers werden spätestens unter der Lupe oder dem Mikroskop (z.B. Wasserfloh) zu unvergesslichen Naturerfahrungen einer erstaunlichen Vielfalt.

Für die Orientierungsstufe bildet das Thema den idealen Einstieg in die Ökologie. Die in der Freiluga erforschte Vielfalt der Lebewesen kann im nachfolgenden Unterricht zur Hinführung auf Begriffe wie z.B. "Nahrungskette", "Produzenten", "Konsumenten" fruchtbar ausgewertet werden. Auch das Thema Atmung/Stoffwechsel bietet sich an, da die gefundenen Tiere ganz unterschiedliche Lösungen für das Problem der Sauerstoffversorgung im Wasser repräsentieren.